Pressemitteilung des Nordhäuser Unternehmerverbandes (NUV)

Dienstag, 22. November. 2011

Der Nordhäuser Unternehmerverband (NUV) unterstützt die Lesementoren des Mehrgenerationen Hauses (MEGEHA) in Nordhausen mit einer Bücherkiste im Wert von rund 250 Euro. Passend zum Übergabedatum, dem 22. November enthielt das Paket 22 Bücher, die Kinder als Zielgruppe haben.

Bei der Überghabe des Pakets durch Mitglieder des NUV-Vorstandes erinnerte sich dessen Vorsitzender Hans-Joachim Junker an seine frühe Schulzeit und resümierte, dass Lesen zu den wichtigsten Inhalten pädagogischer Arbeit in der frühen Entwicklungsphase von Kindern gehört.

“Für uns als Unternehmer ist eine solche  Unterstützung nicht nur Teil der sozialen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, sondern wir können damit symbolisch auch einen kleinen Grundstein legen, dass junge Menschen sich so entwickeln, dass sie den Anforderungen eine qualitativ hohen Berufsausbildung genügen. Die Übergabe dieses Bücherpakets reiht sich beim Unternehmerverband ein in das jahrelange Engagement in punkto Schule und Wirtschaft.

Für die 30 Lesementoren, die es momentan im Mehrgenerationenhaus in Nordhausen gibt, freute sich deren Koordinatorin Christine Hendrich über das vorweihnachtliche Geschenk. Das Ziel der Lesementoren ist klar umrissen: Sie wollen Kinder motivieren, sich mal vergnüglich, mal nachdenklich der eigenen Muttersprache zu widmen. Kinder sollen so die Lust am Lesen erhalten und sich damit ganzheitlich entwickeln können.

Bei der Übergabe der Bückerkiste am Dienstag mit dabei waren auch Babett Käferstein sowie Franka Bergman von der Lift gGmbH, die Träger des Mehrgenerationenhauses ist.

Das Projekt der Lesementoren war in dieser Woche von der Stiftung Familiensinn in Thüringen mit dem Familienpreis ausgezeichnet worden. Herzliche Glückwünsche dazu auch vom Vorstand des Nordhäuser Unternehmerverbandes.

von links: Franka Bergmann, Christine Hendrich, Hans-Joachim Junker und Babett Käferstein