NUV ehrte Altlandrat

Dienstag, 10. Juli. 2012

Eigentlich hat Joachim Claus noch längst nicht das Alter, um als „Altrandrat“ bezeichnet zu werden. Der Situation anlässlich der jüngsten Kreistagssitzung mit Vereidigung der nunmehrigen Landrätin Birgit Keller würde es aber noch weniger entsprechen, ihn als „Landrat a.D“. zu bezeichnen. Was bei seiner Verabschiedung geradezu augenfällig wurde...

Dass dieser Beitrag erst heute angeboten wird, liegt lediglich an der Urlaubszeit, die den Berichterstatter erst gestern in den Besitz von Bildern kommen ließ, die den Vorgang illustrieren, der hier beschrieben wird. Nachdem es ihm selbst aufgrund widriger Umstände nicht möglich war, die Verabschiedung im Bild festzuhalten.

Insoweit ist Wolfgang Dornemann, Sekretär des Nordhäuser Unternehmerverbandes, und gerade aus dem Urlaub gekommen, zu danken, dass er die Bilder nun zur Verfügung stellte. Nachdem er diesen Urlaub unmittelbar nach der Verabschiedung des bisherigen Landrats antrat.

Die Bilder offenbaren, dass der Unternehmerverband Joachim Claus nicht lediglich in der üblichen Weise verabschiedete. Sie dokumentieren, dass der Vorstand des NUV Joachim Claus mittels Urkunde die Ehrenmitgliedschaft dieses bedeutenden Wirtschaftsverbandes Nordthüringens verlieh. Und das ist immerhin der Erwähnung wert.

Es ist nicht Absicht des Autors dieses Beitrags, Betrachtungen darüber anzustellen, ob es sich bei diesem außergewöhnlichen Akt der Ehrung um eine reine Danksagung für die Verdienste handelt, die sich Joachim Claus als Landrat um den NUV erwarb, oder aber um eine Mitgliedschaft „mit Hintergrund“. Was immer man darunter verstehen mag. Die Zukunft wird zeigen, welche inhaltliche Bedeutung sie sowohl für den Verband, als auch für das Ehrenmitglied entwickelt.

Julius Seifert