Chef sitzt selbst auf dem Traktor

Montag, 12. Mai. 2014

Die Firma Haus-, Grundstück und Landschaftspflege von Bernd Niebelschütz aus Ilfeld ist nicht nur das 135. Mitglied im Nordhäuser Unternehmerverband, sondern auch die erste Firma in dieser Branche im NUV. Das freut unter anderem den NUV-Vorstandsvorsitzenden Hans-Joachim Junker... 

„Es ist uns in unserem Verband auch wichtig, die Branchenvielfalt in der Nordhäuser Region und darüber hinaus darzustellen. Letztlich soll der Nordhäuser Unternehmerverband mehr und mehr das Spiegelbild der regionalen Wirtschaft bilden”, sagte Junker, der gemeinsam mit Niels Neu den Ilfelder Unternehmer vor Ort besuchte.

Vor Ort - das ist das Gelände des Autodroms des Berufsbildungszentrums für den Straßenverkehr (BBZ) am alten Nordhäuser Stadion. Hier ist die Firma von Bernd Niebelschütz mit der Pflege des Areals beauftragt. Und wie heute sitzt der Chef natürlich auch mit auf einem Traktor.

1997 begann die Erfolgsgeschichte in Ilfeld. Bernd Niebelschütz, der zuvor im Stiftsforst arbeitete, tastete sich langsam an die Selbständigkeit heran, begann mit einem Mitarbeiter und hat jetzt die Verantwortung für sechs Männer und Frauen. Zu den Kunden seiner Firma gehören unter anderem eine der größten Immobilienverwaltungsfirmen der Region, die Wohnungsverwaltungsgesellschaft Nordhausen mbH und die Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH, aber auch die Stadt Nordhausen und viele private Auftraggeber.

Der 58jährige, der für die CDU im Gemeinderat von Harztor kommunalpolitische Verantwortung übernommen hat und auch wieder kandidiert, will mit seiner NUV-Mitgliedschaft den Unternehmerverband nicht nur quantitativ stärken, sondern verspricht sich auch die Vertretung seiner Interessen als Unternehmer gegenüber der Politik in der Region. Erste Gespräche gab es schon vor Monaten mit NUV-Vorständler Dr. Dirk Vetter, die letztlich in die Mitgliedschaft des Verbandes mündeten, der in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiern wird.

Opens external link in new windowQuelle: NNZ-Online

von links: Junker, Niebelschütz, Neu

von links: Junker, Niebelschütz, Neu