Ein Jahr danach

Samstag, 27. August. 2005

Seit dem Tag der Wirtschaft zur Landesgartenschau ist etwas mehr als ein Jahr vergangen. In diesen rund 380 Tagen hat sich in Nordhausen ein Verband etabliert, der in diesen Tagen seinen ersten Geburtstag feierte. Gestern mit einem Sommerfest.

 

Der weiteste Gast kam aus der Schweiz, es war einer der Gesellschafter der Firma Stiegelmeier. Der wurde neben anderen Ehrengästen zu Beginn des Sommerfestes im Landgasthof in Bielen vom Vorsitzenden des Nordhäuser Unternehmerverbandes (NUV), Hans-Joachim Junker, herzlich begrüßt. Junker erinnerte noch einmal an das Ereignis im Festzelt auf dem Petersberg am 13. August 2004. Damals war der NUV gegründet worden.

 

In diesem ersten Jahr habe sich der Verband zu einer festen Größe entwickelt, man habe sich eingemischt in die Politik, habe Ziele und Vorgaben formuliert. Auch auf das Strategiepapier wurde verwiesen, das auch in den kommenden Wochen einen zentralen Platz in der Verbandsarbeit einnehmen wird.

 

Und so war Hans-Joachim Junker denn auch nicht bange, dass der NUV seinen Platz im Wettbewerb der Regionen gefunden habe und die Nordhäuser Region weiter nach vorn bringen werde. Und so ganz nebenbei sei der Verband selbst qualitativ und quantitativ gewachsen. In diesem Jahr soll das 100. Mitglied begrüßt werden.

 

Bevor es zum Büffet ging wurde noch ein Unternehmer aus dem Landkreis Nordhausen zum Unternehmer des Jahres gekürt. Volker Beiersdorf vom Verband der mittelständischen Wirtschaft überreichte Helmut Peter die Urkunde für sein Engagement in der Wirtschaft, aber auch für die Region. Künstler des Nordhäuser Theaters bereicherten den Abend mit einem anspruchsvollen Programm, das schließlich noch durch einen Überraschungsgast gekrönt wurde. Exakt um Mitternacht erschien. Der Schauspieler Dieter Bellmann alias Prof.Simoni aus der TV-Serie "Die Sachsenklinik" begrüßte die Gäste des Sommerfestes und ließ sich den Echten Nordhäuser schmecken.