Tagung an ungewöhnlichem Ort

Dienstag, 24. März. 2015

Eine gewisse Betroffenheit war zu spüren, als die Vorstandsmitglieder des Nordhäuser Unternehmerverbandes das Christliche Hospiz „Haus Geborgenheit“ in Neustadt betraten...


Einer Einladung des Fördervereins folgend, fand dort am vergangenen Montag deren Vorstandssitzung statt.

Hospizleiter Herr Wisch begrüßte die Gäste und führte die Besucher durch das Haus, informierte zu den Aufnahmekriterien, der Finanzierung sowie bereits abgeschlossener und noch anstehender Projekte. Die Fragen der Vorstandsmitglieder des Unternehmerverbandes wurden von Herrn Wisch im Anschluss beantwortet.

Danach gingen die Vorständler in Klausur. Der Förderverein Christliches Hospiz „Haus Geborgenheit“ bedankt sich ganz herzlich für den Besuch. Die Mitglieder verstehen ihn als eine Anerkennung und Würdigung unserer Arbeit. Beide Seiten versprachen, weiterhin den Kontakt zu pflegen.