Neuzugang beim NUV

Donnerstag, 17. September. 2015

Eigentlich ist er gelernter Kaufmann und Seminartrainer, doch seit 12 Jahren zeichnet Lars Gottert zunehmend für die “Küche Gottert” verantwortlich. 2003 - das war das Jahr, als der heute 41jährige in das Geschäft seiner Mutter mit eingestiegen war. Seit 1993 kannten die Nordhäuser Frau Ingrid Gottert als Betreiberin der Nobas-Kantine.

An diesem Standort waren jedoch die Möglichkeiten einer Neustrukturierung, einer Erweiterung eher begrenzt, so dass sich Mutter und Sohn entschlossen, in einen Neubau zu investieren. 2010 war es dann soweit. Offizielle Adresse ist zwar der Strohmühlenweg in Nordhausen, doch der sechs Meter hohe Löffel und das große, mit viel Glas veredelte Gebäude an der ehemaligen B80 sind nicht zu übersehen.

Das Risiko hat sich gelohnt, mit 20 Mitarbeitern versorgt die “Küche Gottert” nicht nur mehrere Schulen im Landkreis Nordhausen und im Kyffhäuserkreis, sondern das tägliche Angebot zieht viele Gäste in den großen Speiseraum. Handwerker, Geschäftsleute, Mitarbeiter benachbarter Unternehmen oder Rentner - sie alle wissen die gute Küche der Gotterts zu schätzen. “Bei uns werden die Rouladen noch mit der Hand gewickelt, die Klöße selbst gemacht und die Schnitzel selbst geklopft”, erklärt Lars Gottert sichtlich stolz. Das ist dann nicht nur die Handarbeit, die man schmecken kann, das ist dann auch Hausmannskost, die auf viele Zusatzstoffe verzichtet.

Seit Anfang dieses Jahres ist das Unternehmen Mitglied im Nordhäuser Unternehmerverband. Hier will sich Lars Gottert einbringen, will mit diskutieren und will versuchen seine Erfahrungen weiter zu geben. “Wir kommen aus dieser Region, haben hier investiert, hier sind unser Kunden und Geschäftspartner zu Hause, hier will ich mich nun auch über den Verband einbringen und ihn als Netzwerk sowie Plattform nutzen.”

NUV-Chef Niels Neu freut sich einerseits über das unternehmerische Engagement des Nordhäusers, andererseits sieht er auch die Branche der Gastronomie innerhalb des Verbandes weiter gestärkt.