Pressemitteilung - Physiotherapiepraxis Heiko Brandner

Dienstag, 16. Februar. 2016

In diesem Jahr, am ersten Apriltag, begeht Heiko Brandner das 20jährige Jubiläum seiner Selbständigkeit. Startete der Physiotherapeut 1996 noch mit einer Teilhaberin, so ist er seit fast zehn Jahren allein für die Gesundheit der Menschen “unterwegs”. Selbständig - dieses Wort in seiner Zusammensetzung von “selbst” und “ständig”, ist für Heiko Brandner und seine Ehefrau Nicole zum Leitspruch ihres Handelns geworden. Startete das Zentrum für Prävention und Therapie im Haus der Dienstleistungen in der Bochumer Straße zunächst mit drei Angestellten, so kümmern sich mittlerweile 15 Frauen und Männer um die medizinischen Probleme der Patienten.

Selbständig zu sein, das bedingt in erster Linie, neben dem physiotherapeutischen Anspruch, ein unternehmerisches Denken und Handeln. Mit Patienten, aber auch mit Bekannten und Freunden hatte sich Heiko Brandner schon seit längerer Zeit über die Aufgaben, Ziele und die Arbeit des Nordhäuser Unternehmerverbandes e.V. (NUV) unterhalten und informiert. Seit Herbst letzten Jahres ist er nun Mitglied im NUV. Für ihn ist der mitgliederstarke Verband ein wichtiges Sprachrohr für die Wirtschaft geworden. Er will sich in diese Mitgliedschaft einbringen, will Kontakte herstellen, will am Gedankenaustausch teilhaben. Und das alles ohne jegliche politische Einfärbung.

Selbständig zu sein, das heißt für den Inhaber der Physiotherapie aber auch soziales Engagement. Sowohl bei Wacker Nordhausen als auch bei der FSG Salza weiß man das fachliche Wissen von Heiko Brandner und dessen Mitarbeiter zu schätzen. Und Heiko Brandner war vor zehn Jahren Mitgründer des Behindertensportvereins “Besser leben e.V.”, dem mittlerweile mehr als 450 Mitglieder angehören und der damit zu einem der mitgliederstärksten Sportvereine im Landkreis Nordhausen avanciert.

NUV-Vorstandsvorsitzender Niels Neu freut sich, dass mit Heiko Brandner nicht nur ein weiterer Unternehmer aus dem medizinisch-sozialen Bereich den Weg in den Wirtschaftsverband gefunden hat, sondern Heiko Brandner gehört damit zu den Firmeninhabern, die persönlich das wirtschaftliche Risiko für ihre Unternehmung tragen. Auch das ist charakteristisch für eine Selbständigkeit.

Herr Heiko Brandner(4. von links) und die Mitarbeiter der Praxis