Uwe Lier wird Unternehmer des Jahres

Dienstag, 20. Dezember. 2016

Erstmals zeichneten Nordthüringer Unternehmerverband und Bundesverband mittelständische Wirtschaft gemeinsam einen Kandidaten aus.

Heringen. Kurz vor Weihnachten kamen am Abend die Mitglieder des Nordthüringer Un-ternehmerverbandes (NUV) im Heringer Schloss zusammen und zogen Bilanz. Eine recht gute, denn die wirtschaftliche Lage bleibt stabil (lesen Sie dazu ein Interview mit IHK-Chef Udo Rockmann in der morgigen TA). Einzig die höhere Gewerbesteuer in Nordhausen drückte die Stimmung etwas.

NUV-Chef Niels Neu nutzte den festlichen Rahmen, um – erstmals gemeinsam mit Volker Beiersdorf vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft – den Südharzer Unternehmer des Jahres zu küren. Die Ehre kommt diesmal einem zu, den nicht alle auf der Liste der zu Erwartenden hatten. Einem, der stärker im Hintergrund agiert, aber deshalb nicht minder wirksam: Uwe Lier.

Der 53-Jährige tut sich, wie Neu betonte, seit vielen Jahren als Unterstützer heimischer Vereine hervor. Vor allem hat es ihm der Sport angetan, den er selbst in verschiedenen Mannschaften spielte: Fußball. Fast 20 Vereine unterstützt Lier, lobte Niels Neu.

Aktuell leitet der Unternehmer auch den Lionsclub als Präsident. Obwohl er nebenher noch eine große Baustelle hat: Sein Autohaus in der Rothenburgstraße wird derzeit erheblich erweitert. Mehr Ausstellungsfläche und ein größeres Lager entstehen.

Lier ist im Kfz-Geschäft eher ein Quereinsteiger. Schon immer habe er selbst ein Faible für das Tunen von Autos gehabt. In DDR-Zeiten – damals arbeitete er bei Universalbeton Heringen – motzte er das eigene Fahrzeug auf und fand schnell Bewunderer, die ihn baten, es mit ihren Autos ebenso zu tun. Daraus entstand nach der Wende, in unsicheren Zeiten auch für seinen eigenen Betrieb, die Geschäftsidee. Zunächst saß die Autotuning Lier GmbH, deren Teilhaber Götz Schrader ist, am Marktkauf. 2005 zog sie auf die einstige Industriebrache in der Rothenburgstraße. Heute überwiegt der Auto- und Teileverkauf das Tuning. Auch deshalb stand die Erweiterung dringend auf dem Plan.

Quelle: Thomas Müller  TA Nordhausen

Niels Neu (links) und Ulrich Schlegel gratulieren dem Unternehmer des Jahres 2016, Uwe Lier (rechts), nach der Ehrung am Abend im Heringer Schloss. Foto: Thomas Müller