Grüne Woche als positiver Impuls für die Region.

Montag, 29. Januar. 2018

Am Wochenende ist in Berlin die diesjährige Internationale Grüne Woche zu Ende gegangen. Zum ersten Mal stand der Landkreis Nordhausen im Zentrum der Thüringen-Halle und konnte sich dort präsentieren.

Der Vorstand des Nordthüringer Unternehmerverbandes (NUV) sowie viele Mitglieder haben in den zurückliegenden Tagen die weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau besucht. “Als Vorstand des NUV kommen wir aus eigenem Erleben und aus vielen Gesprächen zu dem Fazit: das Engagement in Vorbereitung auf die Messe hat sich gelohnt”, sagt Vorstandsvorsitzender Niels Neu anlässlich der ersten erweiterten Vorstandssitzung in diesem Jahr, an der auch die kooptierten Mitglieder Roland Handrek und Marcel Kübler teilnahmen. “Wir möchten deshalb an dieser Stelle allen unseren Dank aussprechen, die sich direkt oder indirekt an der Vorbereitung und Durchführung der Grünen Woche beteiligt haben und dadurch dazu beigetragen haben, die Region nicht nur bekannter zu machen, sondern insbesondere positiv und attraktiv darzustellen. Besonderer Dank gilt den Mitgliedsunternehmen wie Nordbrand Nordhausen, dem Landkreis Nordhausen oder dem Horizont-Verein.”

Neu weiter: “Als Unternehmerverband sehen wir diese intensive Messebeteiligung des Landkreises Nordhausen in Zusammenhang mit der begonnenen Arbeit des Qualitätsmanagers für Tourismus im Südharz und Kyffhäuser auch als eine Initialzündung, um dem Tourismus insgesamt wieder Leben einzuhauchen, neuen Schwung zu vermitteln und zu einem wirklichen Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region zu entwickeln.” Der Nordthüringer Unternehmerverband wird allen Akteuren - so es denn gewünscht ist - mit der Kompetenz, Erfahrung und Kraft eines 200 Mitglieder starken Verbandes zur Seite stehen und die weitere touristische Entwicklung unterstützen.