Nicolle Müller als neues Mitglied im Verband begrüßt

Dienstag, 09. Oktober. 2018

Der Nordthüringer Unternehmerverband (NUV) wird seinem neuen Namen immer gerechter. Nicht mehr nur die Region Nordhausen oder der gleichnamige Landkreis, sondern Nordthüringen ist angesprochen und so müssen Vertreter des Vorstandes schon einige Kilometer fahren, um zum Beispiel Nicolle Müller und ihr Team der Allianz Generalvertretung in Heldrungen (Kyffhäuserkreis) in den Verbandsreihen willkommen zu heißen.

Frau Müller kam über private Kontakte und das Sport-Sponsoring des Thüringer HC zu den Spielen in der Champions League nach Nordhausen, wurde dadurch auf den NUV intensiver aufmerksam und knüpfte erste Kontakte. Gestartet ist die Versicherungsfachfrau im Jahr 2000 und seitdem ist nicht nur der Kreis der Kunden, sondern auch das Team ständig gewachsen. Natürlich bietet die Generalvertretung in der Bahnhofstraße das gesamte Versicherungsportfolio an, doch die Spezialisierung der Generalagentur geht eindeutig in Richtung der Unternehmen. “Wir sehen uns auch nicht mehr so als Verkäufer von Versicherungen, sondern sind mehr und mehr  Unterstützer und Problemlöser. Zum Beispiel helfen wir bei der Fachkräftegewinnung und entwickeln mit Experten komplette Konzepte, die für die Kunden dann tatsächlich einen maßgeschneiderten Charakter haben”, beschreibt Nicolle Müller das tagtäglich Handeln.

So ist die Heldrunger Generalvertretung federführend an der Etablierung der Business Lounge beteiligt, die es im vergangenen Jahr das erste Mal in Bad Frankenhausen gab und die in diesem Jahr mit mehr als 100 Teilnehmern ihre Fortsetzung in der Kurstadt fand. Ebenfalls gab es in 2018 zum ersten Mal die „Nacht des blauen Balls“ in Bad Frankenhausen – federführend auch hier die starke Kooperation der Firmen: Licht-Produktiv mit Nico Bruder, dem Thüringer Hof mit Gordon Keiling und der Allianz Generalvertretung von Nicolle Müller.

Im mittlerweile fast 200 Mitglieder starken Wirtschaftsverband möchte Frau Müller sich mit ihren Erfahrungen, aber auch ihren bestehenden Kontakten einbringen, möchte natürlich auch aus diesem Erfahrungsschatz positive Impulse für ihre unternehmerische Tätigkeit ziehen, “denn Nordhausen und die gesamte Region sind für mich ein sehr spannendes Terrain, mit tollen Unternehmen. Da spielen Kreis- oder Ländergrenzen heutzutage überhaupt keine Rolle mehr”, so Frau Müller.

In diesem Sinne freute sich NUV-Vorstandsmitglied Andrè Materlik über das Interesse aus dem östlichen Kyffhäuserkreis und wertete die Mitgliedschaft der Generalagentur von Nicolle Müller auch als Ausdruck immer weiter wachsenden Stärke des Nordthüringer Unternehmerverbandes, der seinem eigenen Anspruch, ein starkes Sprachrohr der Wirtschaft zu sein, immer gerechter werden kann.

NUV-Vorstandsmitglied André Materlik (links) begrüßt Nicolle Müller (2.v.r). der Allianz Generalvertretung Heldrungen und ihr Team