Erste Vorstandssitzung in neuer Legislatur

Mittwoch, 04. November. 2020

Am Montag dieser Woche fand unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen die konstituierende Sitzung des neugewählten Vorstandes des Nordthüringer Unternehmerverbandes (NUV) statt.

Am Montag dieser Woche fand unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen die konstituierende Sitzung des neugewählten Vorstandes des Nordthüringer Unternehmerverbandes (NUV) statt. Dabei musste mit zwei Entscheidungen dem Lockdown Rechnung getragen werden. Zum einen musste ein geplantes Mitgliedertreffen im November abgesagt werden, zum anderen schweren Herzens auch die traditionelle Weihnachtsfeier des Verbandes.

Zusätzlich zu den gewählten Vorstandsmitgliedern gehört auch in der neuen Legislatur Hans-Joachim Junker als Ehrenvorsitzender des Verbandes dem Vorstand an. Darüber hinaus wurde der Unternehmer Helmut Peter in seinen Funktionen in verschiedenen Verbänden der Automobilindustrie und des Kraftfahrzeuggewerbes als sachkundiger Vertreter des NUV für die Automobilbranche bestätigt.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde sich darauf verständigt, dass auch dieses Jahr der “Unternehmer des Jahres 2020” trotz Corona ausgelobt wird. Dessen Name wird wie gewohnt im Dezember öffentlich gemacht. Die Vorständler verständigten sich anlehnend an die Zertifizierungen der IHK im Standortatlas der „Unternehmerfreundlichen Kommunen“ im kommenden Jahr die wirtschaftsfreundlichste Verwaltungsabteilung in Nordthüringen auszuzeichnen und einen Preis dafür auszuloben.

(NUV, v.l.n.r.:) André Materlik, Dr. Dirk Vetter, Claudia Rheinländer, Carina-Schmidt-Pförtner, Thomas Seeber, Niels Neu, Hans-Joachim Junker und Marcel Kübler.